www.werkzeug-home.de
Elektrowerkzeuge  Handwerkzeuge  stationäre Maschinen  Druckluft  Schweißtechnik  Zubehör
Befestigungstechnik  Gartengeräte  Motorgeräte  
Reinigungsgeräte  Werkstatt  Arbeitskleidung

Werkzeug-Home
Werkzeug-News
Kaufberatung Werkzeuge
Tipps & Tricks
Werkzeug-Forum
Werkzeug-Links
Werkzeuge gewinnen
Gästebuch
Service
Werkzeug-News-Archiv
MailBox
Impressum

Amazon-Partnershop

Suche:

 

 

 

 

 


News

Stahlwille übernimmt VBW

Rettung für Werkzeughersteller VBW

Der Wuppertaler Werkzeughersteller Stahlwille übernimmt die Firma VBW (Vereinigte Beckersche Werkzeugfabriken), traditionsreicher Hersteller von Rohr- und Installationswerkzeugen aus Remscheid.

Die Firma Stahlwille, einer der drei großen deutschen Werkzeughersteller, übernimmt die angeschlagene Firma VBW (Vereinigte Beckersche Werkzeugfabriken) und rettet damit zirka 170 Arbeitsplätze.

Bereits seit Jahren gehen Gerüchte über die Übernahme des Familienunternehmens VBW durch die Branche. Anfang 2001 wurde gar von einer Fusion mit Alarm-Virax (Hermann Wegerhoff Alarm-Werkzeugfabrik GmbH & Co.) berichtet.

Das auf die Sanitär- und Baubranche beschränkte Sortiment von VBW hatte bereits Ende der 80er Jahre zu Problemen des Unternehmens geführt. Nur durch die durch die Grenzöffnung bedingte Sonderkonjunktur konnte sich VBW weitere zehn Jahre als eigenständiges Familienunternehmen über Wasser halten. Mit der Konjunkturschwäche im Baubereich verschärften sich jedoch wieder die Probleme für VBW, die sich auch durch die Politik der Eigner nicht verbesserten.

Nachdem VBW nun Anfang Mai 2001 Insolvenz anmelden musste, wurden fast alle großen Werkzeughersteller als Käufer für VBW gehandelt. Letztlich hat Stahlwille das Rennen gemacht.

„Bereits drei Tage nach Eröffnung des Insolvenzvertahrens (01.07.2001) ist es dem verantwortlichen Insolvenzverwalter, Dr. Rainer Maus, gelungen, die Zukunft des Hauses „VBW“ durch einen neuen Eigentümer, die Firma Eduard Wille GmbH & Co. KG (Stahlwille) aus Wuppertal, zu sichern.“ So lautet die gemeinsame Presseerklärung der beiden Unternehmen vom 5. Juli 2001.

Als einer der weltweit führenden Handwerkzeughersteller für Schraubwerkzeuqe und Zangenprodukte ergänzt die Firma Eduard Wille mit dem Kauf von VBW ihr Firmenportfolio, bestehend aus den Firmen R. Jung/Dierdorf (Rheinland-Pfalz) und SWM/Steinbach-Hallenberq (Thüringen).

Der Erwerber will die Kontinuität des Remscheider Standortes durch die Übernahme sämtlicher Mitarbeiter wahren und mit konsequenter technischer Modernisierung sowie Synergieleistungen innerhalb des eigenen Firmenverbundes die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit der angeschlagenen VBW wieder herstellen und ausbauen.

Für das Remscheider Unternehmen und seine Mitarbeitern ergeben sich hieraus gute Voraussetzungen, die Traditionsmarke fortzuführen und sich den anstehenden Aufgaben des Marktes zu stellen.

Mehr über Stahlwille

Ihr Kommentar

7/01

 
Home News Kaufberatung Tipps & Tricks Forum Links Gewinnen Gästebuch Service Archiv Mail-Box Impressum
© HalloPress.de